„Come together with logistics“-Day am 2. März

Bad Homburg im Rhein-Main-Gebiet als Knotenpunkt
Wie Logistikentscheider ihr Netzwerk erweitern
„Come together with logistics“-Day am 2. März

„Wer sich gut vernetzt, spürt keinen Fachkräftemangel.“ So lautet ein Credo der Logistic Analytic Service Group GmbH, dem sie einen eigenen Kongress-Tag widmet. Beim „Come together with logistics“-Day geben sich Top-Entscheider aus der Logistik-Branche im hessischen Bad Homburg ein Stelldichein. Und der Veranstalter nutzt die Gelegenheit, die Zielsetzung seiner neuen Internet-Service-Plattform erlebbar zu machen: Kontakte knüpfen!

Bad Homburg, 2. Februar 2012 — Knackige Impulsreferate von nicht mehr als 20 Minuten Länge sind das Erfolgsprinzip der Netzwerkveranstaltung. „Wir wollen unseren Kongressbesuchern die Möglichkeit bieten, sich endlich auch persönlich kennenzulernen“, unterstreicht Kurt Bührmann, CEO der Logistic Analytic Service Group GmbH die Zielsetzung des Events. „Deshalb bieten wir reichlich Gelegenheit zum Austausch untereinander. Wir transferieren die Online-Kontakte aus unserer erfolgreichen XING-Plattform in die Realität“, ist sich der erfahrene Logistikberater sicher.
Über 2.000 Kontakte haben die Berater des Netzwerks persönlich eingeladen, Logistik Unternehmen, Speditionen, Dienstleister, Freiberufler und Angestellte aus der Logistikbranche erwarten wir zu der Nachmittagsveranstaltung. Diesen hohen Anspruch untermauern die Organisatoren mit einem breitgefächerten Vortragsprogramm, das ein stimmiges Gesamtbild des Wettbewerbs um Dienstleistungen, Kunden, Köpfe und Ideen in Deutschlands drittgrößter Branche zeichne.

Fachlicher Austausch auf hohem Niveau
Acht hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Hochschule und Verbänden schaffen den inhaltlichen Rahmen für einen fachlichen Austausch auf hohem Niveau. Den Auftakt macht Dr. Zoltan Henneberg von der Dr. Hörmann GmbH in Walldorf. Sein Vortrag beschäftigt sich mit dem Nutzen von Netzwerken in der Unternehmensberatung. Anschließend befasst sich Klaus Piechotta von der Jota GmbH mit der Verbindung von High Technology und Networking in der Logistik, ehe Kay Lied vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft von der aktiven Nutzung von Netzwerken in Verbänden und Institutionen berichtet. An die wirtschaftliche Substanz geht es, wenn Bernd Müller-Dauppert von der Miebach Consulting GmbH und Prof. Dr. Thomas Mühlencoert über Ausschreibungen in der Kontraktlogistik unter Nutzung verfügbarer Netzwerke berichten. Mit den rechtlichen Stolpersteinen im Interimmanagement befasst sich der Wiesbadener Fachanwalt für Arbeitsrecht Andreas Riedel. Daran anknüpfend referiert Büroorganisations-Beraterin Edith Storck über Kostenminimierung und Teamfähigkeit im Officemanagement.

Netzwerken im Internet: „Come together with logistics“
Zum Abschluss des Kongresstags im Zeichen des Networking referiert Kurt Bührmann über Networking Portale und virtuelle Medien. Der CEO des Veranstalters erklärt dabei den Aufbau und Nutzen der neuen Internetplattform www.logistics.ag, auf der sich Stellenangebote, eine Beratervermittlung, ein Dienstleisterkatalog und eine Bewegt-bildplattform verknüpfen. Mit einer Live-Vorführung der Mindmapping-Methode will er zeigen, wie rasch auf diesen Kanälen die eigene direkte Vernetzung gelingen kann. In diesem Rahmen werden auch ein inspirierendes Video sowie der Song zu dem Logistik-Netzwerk vorgestellt. Moderiert wird die Veranstaltung von Aaltje Roeters und Dr. Matthias Brauner, dem Marktentwicklungsexperten der Logistic Analytic Service Group. „Wir bieten Händlern und produzierenden Betrieben, Logistik-Dienstleistern und –Beratern, Bewerbern und Personaldienstleistern eine erstklassige Plattform, um außerhalb von Messen und Konferenzen persönliche Kontakte zu knüpfen“, ist Kurt Bührmann überzeugt.
Die Teilnahme an dem Nachmittags-Event kostet 20 Euro und beinhaltet auch Speisen und Getränke. Interessierte können sich bis zum 27. Februar bei XING unter https://www.xing.com/events/come-together-with-logistics-day-833734 oder auf der Internet-Plattform Amiando unter http://de.amiando.com/RYFPKIR.html für die Teilnahme anmelden. Veranstaltungsort ist das KongressCenter Bad Homburg, Louisenstraße 58. In der Taunusstadt liegt auch der Firmensitz der LogisticAnalytic Service Group.
Weitere Informationen: www.logistics.ag

Dieser Beitrag wurde unter Intern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort